Informationen zum Fachbereich

Dieser Fachbereich umfasst zwei große Instrumentenfamilien, zum einen die Blechblasinstrumente und zum anderen die Schlaginstrumente. So unterschiedlich beide Gruppen im Hinblick auf die Instrumente, die Art der Tonerzeugung etc. sind, so eng sind sie seit je her in der musikalischen Praxis verbunden. Schon Im Mittelalter bildeten Trompeter und Pauker eigene Zünfte. Auch noch in der Klassik setzten die Komponisten diese Instrumente gemeinsam ein.
Trotz der Weiterentwicklung und Verselbständigung der Instrumentenfamilien im 19. und 20 . Jahrhundert blieb die Zusammengehörigkeit der beiden Gruppen an den meisten Musikinstitutionen (Hochschulen, Konservatorien, Musikschulen) bis heute erhalten und so gehören sie auch im Tiroler Musikschulwerk einer Fachgruppe an.

Gerade im Blasmusikland Tirol bildet die Ausbildung von Nachwuchs für die örtlichen Kapellen einen Hauptschwerpunkt in der Arbeit der Fachguppe Blechblas- und Schlaginstrumente. Darüber hinaus werden aber auch für alle anderen nur erdenklichen musikalischen Einsatzbereiche Hobbymusiker ausgebildet oder junge Talente an die Erfordernisse für eine berufliche Laufbahn herangeführt.
Die breit angelegte Ausbildung bietet dabei eine solide Grundlage für die verschiedenen und individuellen Zielsetzungen unserer SchülerInnen.

Im Zuständigkeitsbereich des Fachguppenleiters liegt die Ergreifung von Maßnahmen, um die Qualität dieser Ausbildung stetig zu verbessern und an veränderte Erfordernisse anzupassen. Zu diesen Maßnahmen gehören u. a. die Lehrerfortbildung, die Weiterentwicklung der Lehrpläne, die Information der Lehrenden über Aktivitäten im Bereich der entsprechenden Instrumente, die Beratung von Lehrkräften, Musikschulleitern und der zuständigen Stellen im Amt der Tiroler Landesregierung, sowie die Kommunikation mit externen Partnern.