Landesmusikschule Südöstliches Mittelgebirge - über uns

Unsere Musikschule wurde am 01.10.1993 gegründet und  ist seit 01.01.1994 Mitglied im Tiroler Musikschulwerk.

Im laufenden Schuljahr werden 430 Schüler aus den 6 Mitgliedsgemeinden des Südöstlichen Mittelgebirges von 24 Lehrpersonen unterrichtet. Das Schulbüro befindet sich in der Standortgemeinde Sistrans.

von den Anfängen bis heute

Gegründet wurde die Landesmusikschule Südöstliches Mittelgebirge im Herbst 1993. Treibende Persönlichkeit war der damalige Bürgermeister von Sistrans Dir. Franz Gapp. Zuerst beteiligten sich die Gemeinden Sistrans, Lans, Aldrans und Ellbögen, ein Jahr später dann die Gemeinde Rinn und jüngstes Mitglied ist die Gemeinde Patsch. Die Musikschule stand in den ersten 5 Jahren unter der Leitung von Mag. Engelbert Gagl. Ihm folgten Jürgen Bongartz, Raimund Walder und Günther Handl. Seit November 2012 steht die Musikschule unter der Leitung von Mag. Werner Kreidl.
 

Informationen über unsere Musikschule

Wer wir sind ?

An der Landesmusikschule Südöstliches Mittelgebirge arbeiten qualifizierte ausgebildete Instrumentalpädagogen/innen, die nicht nur ihr/e Instrument/e hervorragend beherrschen, sondern auch beim Musikvermitteln einiges „auf dem Kasten“ haben! Mehr dazu unter Lehrkörper

Was wollen wir ? 

Wir wollen einer breiten Bevölkerungsschichte die Möglichkeit bieten, sich mit Musik zu beschäftigen und Musik zu genießen. Unser Auftrag besteht darin, Bildung zur Musik und durch Musik zu vermitteln. Ein wesentlicher Teil der Aufmerksamkeit liegt dabei im gemeinsamen Musizieren.

Wie ist unsere Ausbildung aufgebaut?

Neben einer elementaren Basisausbildung (Elementare Musikerziehung, Chorsingen, Musikalische Grundausbildung, Instrumentenkarussell) wird der Instrumentalunterricht in 3 Studienabschnitten (Unterstufe, Mittelstufe, Oberstufe) eingeteilt. Von Anfang an stehen dem/der MusikschülerIn vielfältige Möglichkeiten offen, in verschiedenartigsten Gruppierungen und Formationen zu musizieren. (Chor, Jazz- und Popularensemble, Streichorchester, Jugendblasorchester, Volksmusikensembles uvm.) Mehr dazu unter Fächerangebot.

Wo wirken wir ?

Der Landesmusikschule Südöstliches Mittelgebirge gehören aktuell die Gemeinden Sistrans, Lans, Aldrans, Patsch und Rinn an. Standort der Musikschule ist die Gemeinde Sistrans. Hier befindet sich das Büro der LMS -SÖM. Grundsätzlich wird in allen oben genannten Gemeinden unterrichtet.

Wie werde ich Musikschüler?

Einfach ein Anmeldeformular besorgen (liegen in allen Gemeindeämtern auf) oder downloaden und ausgefüllt an die Landesmusikschule Südöstliches Mittelgebirge schicken oder faxen. Für Fragen und weitere Auskünfte stehen wir gerne zur Verfügung!

…und das mit dem Üben…

Ohne Fleiß kein Preis, das gilt auch und ganz besonders für das Musizieren!

Denn der Spaß fängt erst so richtig an, wenn sich durch regelmäßiges Üben Erfolge einstellen.

Wichtig sind dabei:

  • Ein Ort, wo ungestört geübt werden kann
  • Eine fixe Zeit, in der geübt wird (z.B. nach den Hausaufgaben)
  • Aufmerksamkeit: Eltern können mithelfen, indem sie ihrem Kind immer wieder aufmerksam zuhören und damit Freude am Tun ihrer Sprösslinge zeigen (…auch wenn nicht alle Töne von Anfang an perfekt sind…)
  • Regelmäßiger Kontakt der Eltern zur Lehrperson

Ordnung muss sein!

Damit unser Schulbetrieb für alle Beteiligten nach nachvollziehbaren Regeln abläuft, gibt es eine Schulgeldordnung sowie eine Schulordnung, in der wichtige Dinge wie Aufnahme, Abmeldung, etc geregelt sind.

 
Musikschulgebäude Sistrans/Unterrichtsräume/Büro