Strickner
Anna
test
Hackbrett

Geb. 11.08.1993

 

Ausbildung

1999-2003 Volksschule Thaur

2003-2011 Bundesrealgymnasium Adolph-Pichler-Platz in Innsbruck

2011-2018 Lehramtsstudium für Englisch und Biologie an der Leopold-Franzens-Universität in Innsbruck

2012-2016 Bachelorstudium IGP Hackbrett, Mozarteum Salzburg/ Department Innsbruck

ab 2016 Masterstudium IGP Hackbrett, Mozarteum Salzburg

 

Musikalischer Werdegang/ musikalische Höhepunkte

• 2011 Hackbrettunterricht bei Alexandra Pallhuber und Barbara Oberthanner an der Städtischen Musikschule Hall i. Tirol. Mehrfache Teilnahme am Wettbewerb Prima la Musica und am Alpenländischen Volksmusikwettbewerb in verschiedenen Besetzungen mit Auszeichnung.

• Seit 2007 Oboenunterricht bei Marianne Wierer-Wesdorp an der Musikschule Innsbruck.

• 2016 Bachelorstudium IGP Hackbrett, Mozarteum Salzburg/ Department Innsbruck ZKF: Hackbrett bei Otto Ehrenstrasser, Schwerpunktfach: Blasorchesterleitung, Abschluss mit Auszeichnung Unterricht und Meisterkurs bei Elisabeth Seitz .

• Oktober 2015 Reise nach Peking mit der Tiroler Landesregierung, Tirol Werbung und österreichischer Wirtschaftskammer mit dem Ensemble „Die Vielsaitigen“.

• Seit November 2015 Kapellmeisterstellvertreterin der Bundesmusikkapelle Rum und Leitung der Jugendmusik der Bundesmusikkapelle Rum.

• Jänner–April 2016 Mitwirkung im Musikerensemble bei der Kammeroper „Der Weibsteufel“ von Florian Bramböck, Landestheater/Kammerspiele Innsbruck.

• ab 2016 Masterstudium IGP Hackbrett, Mozarteum Salzburg, ZKF: Hackbrett bei Heidelore Schauer MA.

• Auftritte mit Volksmusikensembles bei Veranstaltungen und Fernsehaufnahmen des ORF und Bayrischen Rundfunks z.B. bei „Mei liabste Weis“, „Klingendes Österreich“, „Bregenzer Advent“ und „Musikantentreffen mit Elisabeth Rehm.