Musikalische Grundausbildung "Tonwerkstatt"

Musikalische Grundausbildung soll das Bindeglied zwischen musikalischer Früherziehung und Instrumentalunterricht sein. Das Musizieren in Kleingruppen ermöglicht Kindern dieses Alters kreatives und experimentierfreudiges Arbeiten und Erfahren. Dieser Werkstattcharakter unterstützt gemeinsames Lernen und Tun. Im Alter von 6 - 8 Jahren herrscht bei den meisten Kindern noch ein ganzheitliches Erlernen der Musik vor. Es entwickeln sich aber auch immer mehr analytische und intellektuelle Fähigkeiten.

•    Die Tonwerkstatt richtet sich an Kinder im Schuleintrittsalter, bzw. im  Anschluss an die 2 – jährige musikalische Früherziehung.

•    Wir arbeiten ein Jahr lang, wöchentlich in einer Gruppe ab 6 Kindern.

Bausteine der Tonwerkstatt:

•    Elementare Notenlehre

•    Rhythmusschulung

•    Instrumenteninformation

•    Spiele

Kreisspiele, Tänze
Bewegung als Auflockerung

•    Leihinstrumente

Die Musikschule leiht jedem Kind ein Jahr lang ein Glockenspiel

•    Gemeinsame Suche nach einem geeigneten Instrument

       für den Einstieg in das Hauptfach.

 

Was kostet es?

Schulgeldordnung

Hier: