Landesmusikschule Wörgl - Herzlich Willkommen

Musikschulleitung - Direktor Mag. Johannes Puchleitner

 

Bürozeiten

Sprechstunden

Mo

09:00 - 12:00

09:30 - 11:30

Di

09:00 - 12:00, 14:00 - 18:00

14:00 - 16:30

Mi

09:00 - 12:00, 14:00 - 18:00

09:30 - 11:30

Do

09:00 - 12:00, 14:00 - 18:00

14:00 - 16:30

Fr

09:00 - 12:00

09:30 - 11:30

Sekretariat - Alexandra Guggenbichler

 

Bürozeiten

Parteienverkehr

Mo

13:00 - 17:00

13:30 - 16:30

Di

09:00 - 13:00

09:30 - 12:30

Mi

13:00 - 17:00

13:30 - 16:30

Do

09:00 - 13:00

09:30 - 12:30

Fr

09:00 - 13:00

09:30 - 12:30

Mitgliedsgemeinden

Zur Landesmusikschule zählen folgende Mitgliedsgemeinden:

6250 Kundl (Expositur), 6300 Angath, 6320 Angerberg, 6323 Bad Häring, 6252 Breitenbach, 6322 Kirchbichl, 6322 Mariastein, 6300 Wörgl

AKTUELLES

Offene Unterrichtstage

Vom Montag, 24. April 2017 bis Donnerstag, 27. April 2017 finden wieder unsere bewährten "OFFENEN Unterrichtstage" unter dem Motto „Ausprobieren-Informieren-Musizieren“ statt. Während der regulären Unterrichtszeit können Interessierte in den Unterrichtsorten Wörgl, Kundl, Kirchbichl, Angath, Angerberg und Bad Häring den offenen Unterricht gemäß Unterrichtsplan (siehe unten bzw. Link oben rechts) besuchen und sich über das Angebot der musikalischen Ausbildungsmöglichkeiten der Landesmusikschule Wörgl bei den Lehrpersonen vor Ort informieren.

Ebenso bietet die Elementare Musikpädagogik (Musikalische Früherziehung) „Schnupperstunden“ in Wörgl (am FR, 28. April 2017, um 14:00 Uhr und am DO, 4. Mai 2017 um 15:00 Uhr), in Bad Häring (am MI, 26. April 2017, um 15:00 Uhr), in Kirchbichl (am MO, 24. April 2017, um 16:00 Uhr) und in Kundl (am MI, 26. April 2017, um 14:00 Uhr) an. Aus organisatorischen Gründen wird um telefonische Voranmeldung im Schulbüro unter 05332/7826-560 gebeten.

Übersichtsplan (2 Seiten) LMS Wörgl inkl. Aussenstellen - bitte klicken:

Gemischter Vortragsabend im Seniorenheim

Ein kurzweiliger und unterhaltsamer Abend am 28.3.2017

Zum Pressebericht und Fotos...

Landeswettbewerb "prima la musica 2017"

SchülerInnen der Landesmusikschule Wörgl zeigten beim Landeswettbewerb „prima la musica 2017“ in Wattens wieder einmal beeindruckende Leistungen –  15 SchülerInnen wurden mit einem 1. Preis und zwei mit einem 2. Preis ausgezeichnet. Die junge Saxophonistin Michaela Niedermair und das Ensemble „Fast4ward“ werden das Land Tirol Ende Mai beim Bundeswettbewerb in St. Pölten vertreten
 
Die Landesmusikschule Wörgl war beim diesjährigen Landeswettbewerb „prima la musica“, der vom 8. bis 16. März 2017 in Wattens stattfand, mit zehn Solisten und zwei Ensembles vertreten. Alle 17 TeilnehmerInnen boten großartige Leistungen und wurden mit Preisen ausgezeichnet. Insgesamt gab es für die Landesmusikschule Wörgl fünfzehn 1. Preise und zwei 2. Preise. Einen 1. Preis mit Berechtigung zur Teilnahme am Bundeswettbewerb in St. Pölten erreichten in der Altersgruppe I die junge Saxophonistin Michaela Niedermair aus der Klasse von Peter Schrattenthaler und in der Altersgruppe I der Wertungskategorie „Kammermusik in offenen Besetzungen“ das Ensemble „Fast4ward“ (mit Sarah Dissertori (Querflöte, Klasse Hermann Unterberger), Sebastian Edenhauser (Violine, Klasse Eva Singer), Dorina Puchleitner (Kontrabass, Klasse Wolfgang Schneider) und Lukas Blanck (Klavier am Tiroler Landeskonservatorium, Klasse Dr. Gabriele Enser)) unter der Ensembleleitung von Eva Singer und Hermann Unterberger. Sie werden das Land Tirol in ihrer Wertungskategorie als Solistin bzw. als Ensemble beim Bundeswettbewerb vertreten, der von 23. Mai bis 1. Juni 2017 in St. Pölten stattfinden wird. 

Einen 1. Preis mit Auszeichnung  - hier gibt es noch keinen Bundeswettbewerb - erspielten und ersangen sich in der Altersgruppe B die junge Saxophonistin Sarah Steinbacher aus der Klasse von Peter Schrattenthaler und in der Altersgruppe B der Wertungskategorie „Kammermusik für Vokalensembles“ das Ensemble „JUMACE“  (mit Celina Delmas, Magdalena Holzer und Judith Schlögl (Gesang)) aus der Klasse und unter der Ensembleleitung von Irmgard Wollrab. 

Mit einem 1. Preis kehrten in der Altersgruppe B die junge Querflötistin Laura Steinbacher aus der Klasse von Hermann Unterberger und die junge Klarinettistin Magdalena Sapl aus der Klasse von Michael Klieber, in der Altersgruppe I der Saxophonist Andreas Neuhauser aus der Klasse von Peter Schrattenthaler und die Querflötistin Florentina Eberharter aus der Klasse von Hermann Unterberger sowie in der Altersgruppe II die Saxophonistin Elisa Haas aus der Klasse von Harald Ploner und Mathias Osl auf seiner Steirischen Harmonika aus der Klasse von Joachim Gföller ebenso sehr erfolgreich vom Wettbewerb nach Hause. 

Die beiden Klarinettistinnen Sarah Martinz und Nina Widauer aus der Klasse von Michael Klieber rundeten mit einem 2. Preis in der Altersgruppe II das großartige Abschneiden der Landesmusikschule Wörgl ab.

Eine große Ehre wurde dem Ensemble „Fast4ward“ (mit Sarah Dissertori, Sebastian Edenhauser, Dorina Puchleitner und Lukas Blanck) zuteil: Sie erhielten den Sonderpreis ihrer Wertungskategorie und wurden eingeladen, die musikalische Eröffnung des Preisträgerkonzertes im Congress Innsbruck zu übernehmen – eine besondere Auszeichnung für die Landesmusikschule Wörgl!

Die Lehrpersonen der Landesmusikschule Wörgl sind sehr stolz auf die sehr guten Leistungen der SchülerInnen!

Semester-Schlusskonzert der gesamten LMS Wörgl 9.2.2017 im Kurzentrum Bad Häring

Am Donnerstag, 9. Februar 2017, findet um 19:00 Uhr im Großen Saal des Kurzentrums Bad Häring das Semester-Schlusskonzert der gesamten Landesmusikschule Wörgl statt.

Es singen und musizieren an diesem Abend ausgewählte SchülerInnen aller Mitgliedsgemeinden aus den unterschiedlichsten Instrumental- und Gesangsklassen, u.a. auch die Wörgler Streicherstrolche, das JugendSymphonieOrchester sowie Solisten und Ensembles, die Anfang März am Landeswettbewerb „prima la musica 2017“ in Wattens teilnehmen werden.

Zum Pressebericht und Fotos...

"Max und Moritz - eine Kinderoper in 7 Streichen"

Im September 2016 fanden die Uraufführung und Premiere sowie 7 weitere Vorstellungen von Christian Spitzenstaetters „Max und Moritz – eine Kinderoper in 7 Streichen“ im VZ Komma Wörgl höchst erfolgreich statt. Weiters gab es noch 2 weitere Aufführungen im Festspielhaus Erl.

Wir gratulieren Christian Spitzenstätter (ehemaliger Schüler unserer Landesmusikschule Wörgl) und allen unseren mitwirkenden SchülerInnen zu den großartigen Leistungen und ebenso unseren LehrerInnen, die in den Vorbereitungen einen wesentlichen Beitrag zum Erfolg dieser Produktion durch Ihren Einsatz und Ihr Engagement gelegt haben.

 

 

 

 

WICHTIGE INFOS!!!

TERMINE FÜR NEUANMELDUNG Schuljahr 2017/18

Standortgemeinde:
6300 Wörgl

Anschrift:
Brixentalerstraße 1
6300 Wörgl

Telefon:
05332/7826-560
Telefax:
05332/7826-44560
E-Mail:
woergl(at)lms.tsn.at