Landesmusikschule Wörgl - Herzlich Willkommen

Musikschulleitung - Direktor Mag. Johannes Puchleitner

 

Bürozeiten

Sprechstunden

Mo

09:00 - 12:00

09:00 - 12:00

Di

09:00 - 13:00, 15:00 - 17:00

15:00 - 17:00

Mi

09:00 - 13:00, 15:00 - 17:00

09:00 - 12:00

Do

09:00 - 13:00, 15:00 - 17:00

15:00 - 17:00

Fr

09:00 - 12:00

09:00 - 12:00

Sekretariat - Alexandra Guggenbichler

 

Bürozeiten

Parteienverkehr

Mo

13:00 - 17:00

13:30 - 16:30

Di

09:00 - 13:00

09:00 - 12:00

Mi

13:00 - 17:00

13:30 - 16:30

Do

09:00 - 13:00

09:00 - 12:00

Fr

09:00 - 13:00

09:00 - 12:00

Mitgliedsgemeinden

Zur Landesmusikschule zählen folgende Mitgliedsgemeinden:

6250 Kundl (Expositur), 6300 Angath, 6320 Angerberg, 6323 Bad Häring, 6252 Breitenbach, 6322 Kirchbichl, 6322 Mariastein, 6300 Wörgl

AKTUELLES

Top-Platzierungen für Schülerinnen der LMS Wörgl beim Bundeswettbewerb "prima la muscia 2018"

Vom 26. Mai bis 5. Juni 2018 fand in Innsbruck der diesjährige Bundeswettbewerb „prima la musica 2018“ statt.

Die Landesmusikschule Wörgl war mit 2 Solistinnen höchst erfolgreich vertreten:
Die Hackbrettspielerin Miriam Puchleitner (aus der Klasse von Claudia Buchner) darf sich nach dem Titel „Landessiegerin“ nun auch über den Titel „Bundessiegerin“ freuen, der beim Wettbewerb „prima la musica PLUS“ unter allen ausgezeichneten Erfolgen in jeder Wertungskategorie und Altersgruppe mit der höchsten Punkteanzahl zum ersten Mal vergeben wird.
Die Kontrabassistin Dorina Puchleitner (aus der Klasse von Wolfgang Schneider) erspielte sich in der Altersgruppe II einen großartigen 2. Preis.

Die Lehrpersonen der Landesmusikschule Wörgl sind sehr stolz auf die hervorragenden musikalischen Leistungen ihrer SchülerInnen!

Beim Solisten-Schlusskonzert der gesamten Landesmusikschule Wörgl am Mittwoch, 4. Juli 2018, um 19:00 Uhr im VZ Komma in Wörgl, werden beide Solistinnen noch einmal live zu hören sein. Die „Landes- und Bundessiegerin“ Miriam Puchleitner wird zusätzlich Auszüge aus ihrem Wettbewerbsprogramm im Rahmen des „Academia Vocalis – Preisträgerkonzertes“ am Freitag, 10. August 2018, um 20:00 Uhr, im Sun Tower Wörgl, noch einmal der Öffentlichkeit präsentieren.

Landeswettbewerb "prima la musica 2018"

SchülerInnen der Landesmusikschule Wörgl boten beim Landeswettbewerb „prima la musica 2018“ in Telfs wieder überzeugende Leistungen –  vierzehn SchülerInnen wurden mit einem 1. Preis und sieben mit einem 2. Preis ausgezeichnet
 
Die Landesmusikschule Wörgl war beim diesjährigen Landeswettbewerb „prima la musica“, der vom 6. bis 15. März 2018 in Telfs stattfand, mit zehn Solisten und drei Ensembles vertreten. Alle 21 TeilnehmerInnen wurden mit Preisen ausgezeichnet. Insgesamt gab es für die Landesmusikschule Wörgl vierzehn 1. Preise und sieben 2. Preise. Den größten Erfolg feierte die Hackbrettspielerin Miriam Puchleitner aus der Klasse von Claudia Buchner: Sie konnte sich in der Altersgruppe IIIplus der Wertungskategorie Hackbrett Solo mit 94,66 Punkten und einem ausgezeichneten Erfolg nicht nur für den Bundeswettbewerb qualifizieren, sondern wurde auch „Landessiegerin“ ihrer Altersgruppe.

Einen 1. Preis mit Berechtigung zur Teilnahme am Bundeswettbewerb in Innsbruck erreichte in der Altersgruppe II die junge Kontrabassistin Dorina Puchleitner aus der Klasse von Wolfgang Schneider. Zusätzlich wurde sie mit dem Sonderpreis der Wertungskategorien Violoncello/Kontrabass ausgezeichnet. Beide werden das Land Tirol in ihrer Wertungskategorie als Solistinnen beim Bundeswettbewerb vertreten, der von 25. Mai bis 6. Juni 2018 in Innsbruck stattfinden wird. 

Einen 1. Preis mit Auszeichnung  - hier gibt es noch keinen Bundeswettbewerb - erspielten sich in der Altersgruppe B der Wertungskategorie „Kammermusik in offenen Besetzungen“ das Ensemble „FOURTISSIMO“ (mit Ronja Lettenbichler (Klavier, Klasse Katharina Frank, MA), Yuki Pan (Violine, Klasse Eva Singer), Lara Salzburger (Violine, Klasse Lydia Kurz, MA) und Laura Steinbacher (Querflöte, Klasse Hermann Unterberger)) unter der Ensembleleitung von Eva Singer und Hermann Unterberger.

Mit einem 1. Preis kehrten in der Altersgruppe B die junge Pianistin Bettina Chuang aus der Klasse von Elisabeth Egger und die junge Harfenistin Katharina Persterer aus der Klasse von Julika Hirzinger, in der Altersgruppe I die Sängerin Magdalena Holzer aus der Klasse von Irmgard Wollrab, in der Altersgruppe II der Sänger David Bramböck aus der Klasse von Wilfried Rogl MA und das Ensemble „3Style“ (mit Sarah Dissertori (Querflöte, Klasse Hermann Unterberger), Florentina Eberharter (Querflöte, Klasse Hermann Unterberger) und Ines Barisic (Klavier, Klasse Katharina Frank, MA)) unter der Ensembleleitung von Hermann Unterberger sowie der Akkordeonist Michael Kiss aus der Klasse von Joachim Gföller ebenso sehr erfolgreich vom Wettbewerb nach Hause. 

In der Altersgruppe I rundeten die junge Sängerin Judith Schlögl aus der Klasse von Irmgard Wollrab sowie das Ensemble „Qan`K“ (mit Lilli Knoll (Querflöte, Klasse Hermann Unterberger), Nicola Salzburger (Klavier, Klasse Irmgard Wollrab), Elisa Wolf und Magdalena Rappold (beide Querflöte, Klasse Hannes Schober) unter der Ensembleleitung von Hannes Schober, in der Altersgruppe II der Sänger Lukas Stanojevic aus der Klasse von Irmgard Wollrab sowie in der Altersgruppe III die Sängerin Theresa Thaler aus der Klasse von Irmgard Wollrab mit einem 2. Preis das großartige Abschneiden der Landesmusikschule Wörgl ab.

Eine große Ehre wurde Miriam Puchleitner mit ihrem Hackbrett zusätzlich zuteil: Als „Landessiegerin“ mit 94,66 Punkten in der Altersgruppe IIIplus der Wertungskategorie Hackbrett Solo wurde sie eingeladen, im Rahmen des Preisträgerkonzertes im Congress Innsbruck aufzutreten – eine besondere Auszeichnung für die Landesmusikschule Wörgl!
 
 

SEMESTER-Schlusskonzert der gesamten LMS Wörgl 8.2.2018 im VZ Komma Wörgl und Feuertaufe der neugegründeten „"eLeMeS Big Band Wörgl"

Drei junge Gitarristinnen der LMS Wörgl auf der Erler Opernbühne

Drei junge Wörglerinnen aus der Gitarrenklasse von Alexandra Pezzei an der LMS Wörgl, namentlich Anna-Lena Fischer, Laura Schlögl und Sofia Erb, erhielten die außergewöhnliche Chance, bei den Tiroler Festspielen Erl unter der Leitung von Gustav Kuhn in der Oper „Il Barbiere di Siviglia“ von G. Rossini am 30. Dezember 2017 und am 5. Jänner 2018 mitzuwirken.

Zum Bericht und Fotos...

Gemeinsames Kooperationsprojekt Tiroler Festspiele Erl

„Diese Orchesterpremiere der jungen Schüler aus drei verschiedenen Musikschulen erwies sich als absolut hörenswert und vielversprechend für die Zukunft .“

Das ist der Schluss-Satz aus dem Nachbericht der Tiroler Festspiele Erl über unser gemeinsames Kooperationsprojekt. Zum Bericht und Fotos... 

Das Ergebnis war mehr als hörenswert und die Begeisterung bei allen Beteiligten in diesem einmaligen Ambiente spürbar. Zu den tollen Solisten der Festspiele gesellten sich zum Streicherprogramm auch noch jeweils zwei Gitarreschülerinnen der LMS Kufstein und Wörgl. Diese waren sogar bei der offiziellen Opernaufführung des „Barbier“ am 30.12. und 05.01. dabei. Ebenfalls eine einmalige Gelegenheit für unsere Schülerinnen!

Im Beisein von Maestro Gustav Kuhn, der Gattin von Hans Peter Haselsteiner und einer großen Zuhörerschaft legten die Schülerinnen und Schüler der drei LMS ein beeindruckendes Zeugnis von gelungener Basisarbeit ab!

 

WICHTIGE INFOS!!!

UNSERE VERANSTALTUNGEN:

ENSEMBLE-Schlusskonzert der gesamten Landesmusikschule Wörgl:
Donnerstag, 14.06.2018, 19:00 Uhr
Gemeindesaal Kundl

Schlusskonzert Außenstellen Bad Häring und Kirchbichl:
Mittwoch, 20.06.2018, 18:00 Uhr
Vivea Gesundheitshotel - Kurzentrum Bad Häring

Schlusskonzert Außenstelle Angerberg:
Dienstag, 26.06.2018, 18:00 Uhr
Innenhof Wallfahrtskirche Mariastein
bei Schlechtwetter: Hotel Mariasteinerhof

Schlusskonzert Expositur Kundl-Breitenbach:
Dienstag, 03.07.2018, 18:30 Uhr
Turnsaal VS Breitenbach

SOLISTEN-Schlusskonzert der gesamten Landesmusikschule Wörgl:
Mittwoch, 04.07.2018, 19:00 Uhr
VZ Komma Wörgl

Standortgemeinde:
6300 Wörgl

Anschrift:
Brixentalerstraße 1
6300 Wörgl

Telefon:
05332/7826-560
Telefax:
05332/7826-44560
E-Mail:
woergl(at)lms.tsn.at