Hervorragende Leistung von „Landeck wind“ - dem Jugendblasorchester der LMS Landeck

JBO "Landeck wind"

 

Anfang April fand der Jugendblasorchesterwettbewerb 2017 in Zirl und Kundl statt.

19 Orchester aus ganz Tirol stellten sich einer fachkundigen Jury.

Unter den  teilnehmenden Orchestern konnte „Landeck wind“, unter der Leitung von Köhle Stefan, die zweit höchste Punkteanzahl erreichen.

Ende Mai wird entschieden, welche Tiroler Orchester zum Bundeswettbewerb entsandt werden. „Landeck wind“ ist zweitgereiht und hat somit gute Chancen, Tirol im Oktober beim Bundeswettbewerb in Linz, vertreten zu können. Die Teilnahme beim Bundeswettbewerb von "Landeck wind"  wäre bereits zum 5. Mal.

Hinter dem Namen "Landeck wind" steht ein Jugendblasorchester, welches aus SchülerInnen der LMS Landeck besteht. Um vielen jungen MusikschülerInnen die Möglichkeit zu geben, beim Jugendorchester der LMS Landeck mitspielen zu können, wurde das Orchester 2017 (wie alle zwei Jahre) komplett neu zusammen gestellt.

JBO "Landeck wind"

Bildquelle: Pöll